Neuigkeiten bei inab – Details

inab Gießen präsentiert sich auf Messe CHANCE

Vom 28 bis 29. Januar 2018 präsentierte sich inab Gießen den jungen Besucherinnen / Besuchern und vielen potenziellen Netzwerkpartnern. Im Mittelpunkt der Messe stand das Thema „berufliche Zukunft“ und die Fort-, Aus-, und Weiterbildung. Die Schulabgänger /-innen hatten die Möglichkeiten, zahlreiche Unternehmen und Ausbildungsstätten, Schulen, weiterführende Schulen sowie die Uni / THM Gießen näher kennenzulernen.
Viele Jugendlichen nutzten die Messe auch, um erste Kontakte zu Unternehmen herzustellen und oder sich direkt zu bewerben.

inab Gießen stellte auf seinem Stand die momentane Maßnahme "Zug um Zug" vor. Die Kollegen Daniel Frank und Klaus Wust führten mit vielen Jugendlichen sehr informative Gespräche und verteilten neben den Broschüren auch kleine Geschenke wie Kugelschreiber, Blöcke und Süßigkeiten.
Eine tolle Möglichkeit, um inab als Bildungsanbieter noch bekannter zu machen.

Zusätzlich hatten die Kollegen Wust und Frank natürlich ihre derzeitigen "Zug-um-Zug-Teilnehmer /-innen" optimal auf die Messe vorbereitet und ausführliche Bewerbungsmappen erarbeitet.

Die Messe hat sich außerdem gelohnt, um die Sorgen und Nöte der jungen Menschen wahrzunehmen. Viele suchten ersten Rat, wie es nach der Schule weitergehen könnte und Anderen konnten die Kollegen die Sorge nehmen, nach der Schule sehr lange arbeitssuchend zu sein. Auch die Angst, einen Beruf zu beginnen und festzustellen, dass es nicht der richtige Beruf ist, ist bei einigen der Besucher /-innen zur Sprache gekommen. Hier hat inab Gießen die Jugendlichen auf kostenlose Sprechstunde nach der Messe verwiesen. Die jungen Menschen zeigten sich teilweise sehr erstaunt, dass es neben dem JobCenter noch andere Beratungsmöglichkeiten gibt.

"Zug um Zug" will auch zukünftig genau hier ansetzen und Jugendliche unterstützen, die nicht auf Anhieb eine Arbeitsstelle bzw. einen Ausbildungsplatz finden.

Der schön gestaltete Messestand zog viele Interessierte an.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen