inab Görlitz: Zug um Zug

„Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt!“

Ein Sprichwort sagt ...

„Der größte Schritt ist der durch die Tür...“ – Wir möchten Sie ermutigen, mit uns über Ihre persönlichen, familiären oder situativen Barrieren zu sprechen, die eine rasche Aufnahme von Arbeit oder
Ausbildung momentan oder längerfristig im Wege stehen.
Wir werden für Sie und mit Ihnen aktiv, indem wir Ihre Stärken sichtbar machen und Mittel und Wege aufzeigen, Hindernisse zu bearbeiten bzw. zu überwinden. Dabei gehen wir die ersten Schritte mit Ihnen gemeinsam, um Sie Ihrem Ziel, eine Ausbildung oder eine Beschäftigung aufzunehmen, ein Stück näher kommen.

Zielgruppe

  • Schulverweigerer, Schulabbrecher
  • Jugendliche mit Lernschwierigkeiten oder Lernbehinderung
  • Jugendliche mit familiären Problemen
  • Jugendliche mit Suchtverhalten oder Schuldenthematik,
  • Ausbildungsabbrecher
  • Jugendliche ohne Aussicht auf Ausbildung
  • junge Mütter und Väter
  • junge Menschen mit Migrationshintergrund
  • Kinder von Alleinerziehenden
  • Absolventen von Lern- oder Erziehungsschulen

Für die jungen Menschen ...

... werden nach Absprache und Bedarfslage Termine bei Beratungsstellen der Stadt und des Kreises vereinbart, sie werden auf Wunsch zu diesen Terminen begleitet. Ebenso findet eine Begleitung zu Maßnahmen, Ärzten, Gutachter- und Gerichtsterminen statt.
Im Zuge der Berufswegeplanung werden Sie umfassend über alle relevante Bildungs- und Ausbildungsangebote der Stadt und des Landkreises trägerneutral informiert.
Sollte es erforderlich sein, kann eine vertrauliche Beratung des Jobcenters, der Berufsberatung oder der Agentur für Arbeit ebenfalls in den Räumen der inab vereinbart werden. Hierzu tritt der zuständige Sozialarbeiter in Kontakt mit jeweiligen Behörden.

Weitere Zielsetzungen

  • Erhöhung der sozialen Verantwortung
  • Schulden- und Suchtprävention
  • Herstellung einer zuverlässigen und regelgerechten Zusammenarbeit mit Jobcenter
  • Prävention von gesetzlichen Betreuern

Unsere Angebote

  • Beratung von jungen Menschen mit ungünstigen Startchancen
  • Kompetenzfeststellung
  • Begleitung zu Beratungsstellen, Berufsberater, Schuldnerberatung,
    Jugend- und Suchtberatung, Vorstellungsgesprächen, Gerichtstermine usw.
  • Hilfen beim Stellen von Anträgen, Kontaktaufnahme
  • Beratung und Organisation für einen reibungslosen Ablauf zum Ausbildungsstart
  • Hilfen bei der Wohnungssuche oder bestehenden Wohnproblemen
  • Hilfen bei Ernährungsproblemen
  • Beratung und Unterstützung für junge Eltern oder Alleinerziehende
  • Einzelcoaching und umfassende Bewerbungshilfen
     

Nachbetreuung

Sollten Sie nach erfolgreicher Ausbildungsaufnahme, Arbeitsaufnahme oder Aufnahme in einer Folgemaßnahme weiterhin Fragen haben, stehen Ihnen die Mitarbeiter, im Rahmen der Öffnungszeiten, weiterhin zur Verfügung.

Organisatorisches

Zielgruppe

Junge Menschen zwischen 15 und 27 Jahren im ALG-II oder ALGIII Leistungsbezug.

Dauer

  • Minimal 3, maximal 6 Monate
  • 4 Stunden in der Woche, feste und offene Sprechstunde
  • Nachbetreuung möglich

Kapazität

max. 15 Teilnehmer/-innen

Flyer "Zug um Zug" bei inab Görlitz

Michael Goldhorn
03581 874959

Zurück zu "inab Görlitz"

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen