Berufsorientierungsprogramm (BOP)

„Was passiert in verschiedenen Berufen?“ Siebt- und Achtklässler aller Schulformen können dies beim Berufsorientierungsprogramm BOP des BMBF herausfinden.

Zielsetzung BOP

Das Berufsorientierungsprogramm BOP soll zu einem reibungslosen Übergang zwischen Schule und Beruf beitragen. Ziel ist das erste Hereinschnuppern und Kennenlernen von Berufsfeldern.

Potenzialanalyse

Im Rahmen der Berufsorientierung werden zunächst die Stärken der Schülerinnen und Schüler durch eine Potenzialanalyse ermittelt. Hierbei durchlaufen diese verschiedene Stationen, an denen sie ihre individuellen Fähigkeiten unter Beweis stellen können.

Werkstatt-Tage

Nach Auswertung der Ergebnisse der Potenzialanalyse können die Schülerinnen und Schüler in den Werkstatttagen in verschiedene Berufsfelder "hineinschnuppern".

Die Umsetzung des BOP ist jeweils landesspezifisch und an die Schulstrukturen angepasst.

Das Berufsorientierungsprogramm BOP wird finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

BOP bei inab

Reinhard Domurath
Reinhard Domurath
02104 499-139
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen