Berufsausbildung in außerbetr. Einrichtungen (BaE)

Alternativ zur betrieblichen Ausbildung bietet BaE Schulabgängern eine Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung an. Schulabgänger ohne Ausbildung und „Ausbildungsabbrecher“ finden bei uns Unterstützung.

Nicht jeder Jugendliche findet nach der Schule direkt einen Ausbildungsplatz in einem Betrieb. Die Agentur für Arbeit bietet diesen Schulabgängern eine alternative Ausbildung an: die BaE – eine Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung

Die BaE bietet jungen Menschen, die von der Bundesagentur für Arbeit ausgewählt werden, eine Alternative zur betrieblichen Ausbildung. Zielgruppe sind sowohl Schulabgänger ohne Ausbildung (nach der allgemeinen Schulpflicht) als auch Ausbildungsabbrecher, die ihre Ausbildung weiterführen möchten. Der Ausbildungsvertrag wird dabei mit dem Bildungsträger geschlossen und nicht mit einem Betrieb.

Zwei Modelle der BaE

BaE koop – Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen

Kooperatives Modell

Bei BaE koop arbeitet inab mit anerkannten Betrieben zusammen. In der Regel findet die Fachtheorie bei inab und die Fachpraxis im Unternehmen statt. Die Lehrkräfte, Ausbilder und Sozialpädagogen von inab begleiten die Teilnehmer während der gesamten Ausbildungsdauer.

Ziel der BaE koop ist die Aufnahme und Fortsetzung sowie der erfolgreiche Abschluss einer Berufsausbildung. Die Inhalte der Ausbildung richten sich dabei nach den gültigen Rahmenlehrplänen der jeweiligen Berufe.
 
Ergänzt wird das inab-Angebot z. B. durch

  • Kommunikationstrainings
  • Bewerbungscoachings
  • Förderung sozialer Kompetenzen
  • Stütz- und Förderunterricht
  • Sozialpädagogische Begleitung

BaE int – Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen

Integratives Modell

Das integrative Modell richtet sich an lernbeeinträchtigte oder benachteiligte Menschen, die aufgrund kognitiver oder sozialer Defizite besondere Unterstützung zum erfolgreichen Absolvieren einer Ausbildung benötigen.

Die Ausbildung erfolgt bei inab, ergänzt durch Praktika bei Unternehmen.

n. n. (kommissarisch Clemens Körte)
03581 874959
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen