Aktivierungshilfen für Jüngere

Mit den Aktivierungshilfen unterstützen wir junge Menschen ohne berufliche Erstausbildung, die ihre Schulpflicht bereits erfüllt haben. Wir entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmer/-innen den Weg in Arbeit oder Ausbildung – wenn eine Förderung im Rahmen berufsvorbereitender Bildungsmaßnahmen noch nicht in Betracht kommt.

Zielgruppe sind Jugendliche und junge Menschen unter 25 Jahren ohne Berufsausbildung, die ihre Schulpflicht erfüllt haben, aber für eine Förderung im Rahmen berufsvorbereitender Bildungsmaßnahmen (noch) nicht in Betracht kommen. 

Diesen jungen Menschen ist der Einstieg in Ausbildung oder Arbeit bisher nicht gelungen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein: beispielsweise schwerwiegender Hemmnisse insbesondere im Bereich Motivation / Einstellungen, Schlüsselqualifikationen und sozialer Kompetenzen.

Anhand von individuellen Förderangeboten, Projektarbeiten und persönlicher Betreuung werden die Teilnehmer/-innen motiviert und schrittweise an den Arbeitsmarkt herangeführt.
Durch Begleitung in schwierigen Situationen oder Alltagshilfen sollen Vermittlungshemmnisse abgebaut werden. Dazu zählen z. B. Schuldenberatung, Sprachförderung, Suchtprävention, Auffrischen von allgemeinbildendem Wissen oder Berufsorientierung.

Die individuelle Förderdauer beträgt 6 bis 12 Monate.

Haben Sie noch Fragen?

Dr. Clemens Körte
Dr. Clemens Körte
0791 94600720

Erfolgreiche AhfJ-Maßnahmen von inab

Lesen Sie selbst, wie Teilnehmer/-innen der Aktivierungshilfen für Jüngere (AhfJ) Unterstützung für den weiteren beruflichen Werdegang erhalten.

Produktionsschule Siegen

Echte Erfahrungen mit realen Kundenaufträgen

Anhand von realen Kundenaufträgen erhalten die Teilnehmer/-innen einen Einblick in die Berufsfelder Bau, Lager/Handel und Metall.

Lesen Sie mehr ...

Erfolgreiche Aktivierung in Kiel

Erfolgreich in die Anstellung mit Aktivierungshilfe

Seit seinem 15. Lebensjahr wurde er betreut – nun konnte Jonas seine Reha-Ausbildung erfolgreich abschließen und ins Berufsleben starten.

Lesen Sie mehr ...

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen