inab Leipzig: Näharbeiten für soziale Einrichtungen

Projektlaufzeit: 01.10.2018 – 30.09.2020

Das Projekt unterstützt mit dem gestalterischen und nähtechnischem Wissen und Können der Teilnehmenden soziale Einrichtungen und Projekte für Kinder in der Ausstattung und der Beschaffung von Kostümen sowie Accessoires für Themenfeste.

Die in diesem Projekt gefertigten Kostüme werden an die Kindervereinigung Leipzig e.V. und die Leipziger Klinikclowns e.V. übergeben, wo sie in den Kliniken und Kindertagesstätten direkt in Kinderhände oder zum Einsatz für und mit Kindern gelangen.
Die Teilnehmenden des Projektes erhalten die Chance, unter fachlicher Anleitung Grundtechniken der textilen und kreativen Gestaltung vom Schnittmuster bis zur maschinellen Anfertigung und Elemente aus dem Schneiderhandwerk zur erwerben. Zusätzlich wird die Kreativität im Bereich der Hand-, Zeichen- und Bastelarbeiten gefördert und geschult. Auch in diesem Projekt steht der Recyclinggedanke ganz oben, indem Stoffreste aus Spenden weiterverwertet werden.

Folgende Produkte entstehen und können gemeinnützigen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden:

  • diverse Kostüme
  • Accessoires (Perücken, Pappnasen, Umhänge, Hauben, Kopftücher, Augenklappe, u. a.)
  • Zubehör (Fahne, Segeltuch, Wimpelkette, u. a.)

Spendenaufruf:
Sie haben Stoffreste, Näh- und Bastelzubehör übrig?
Wir nehmen es Ihnen gern ab. Bringen Sie die Spenden jederzeit persönlich vorbei oder lassen Sie sie von uns abholen.

Zurück zu „inab Leipzig”

Cookie Hinweis

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.