Solidarische Recyclingstation

Müll vermeiden und Neues schaffen – Kreislaufwirtschaft. Wir sammeln nicht mehr benötigte Materialien und Wertstoffe und machen sie zur Nutzung verfügbar. Damkt leisten wir einen Beitrag zum Ressourcenschutz und zeigen modellhaft auf, wie eine funktionierende Kreislaufwirtschaft aussehen kann.

Wir sammeln Baumarktreste, Wertstoffe, Kleinmöbel uvm.

Die solidarische Recyclingstation ist eine zentrale Annahmestelle für Holz, Metall, Elektronik, Kunststoffe, Kleinmöbel uvm. Die Materialien werden von uns sortiert, gelagert, aufgearbeitet und - im Gegensatz zu den Wertstoffhöfen der Stadt Leipzig - wieder ausgegeben. Materialien und Wertstoffe bleiben somit im Nutzungskreislauf erhalten und können wieder- oder weiterverwendet werden.

Wir nehmen entgegen:

  • Baumarktreste
  • Holzreste
  • Paletten
  • Lampen
  • Holztisch
  • Holzstühle und –hocker
  • Elektrokleingeräte
  • Kleinmöbel
  • funktionstüchtige Werkzeuge
  • intakte Kunststoffe

Wir nehmen nicht an:

  • Weiße Ware (Kühlschränke, Waschmaschinen, Geschirrspülmaschine etc.)
  • Große Möbel (Couches, Schrankwand etc.)
  • Sanitärausstattung
  • Bücher
  • CDs/DVDs/VHS
  • Kleidung
  • Großgeräte

Das Material wird von uns auf seine Verwendbarkeit geprüft, sortiert und aufgearbeitet. Bitte schicken Sie uns vorab eine E-Mail mit Fotos der Materialien und einer Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Verteilstation

Wir stellen die Materialien in der Solidarischen Recyclingstation zur Wiederverwendung zur Verfügung. Ausgewählte Stücke werden durch uns aufbereitet oder mittels Upcycling umgestaltet. Um bei der Solidarischen Recyclingstation Material mitnehmen zu können, sollten Sie einen gültigen Leipzig-Pass, ALG II Bescheid, Sozialhilfebescheid, Bescheid über Kinderzuschlag oder Wohngeldbescheid vorzeigen können.