inab Regensburg

inab Regensburg bietet verschiedene Maßnahmen und Unterstützungsangebote für junge Menschen an, darunter insbesondere Berufseinstiegsbegleitung und Flüchtlingsintegration.

Berufseinstiegsbegleitung

Bei inab Regensburg wird seit 2015 „Berufseinstiegsbegleitung nach §49 SGB III“ (BerEb) in Kofinanzierung durch den Europäischen Sozialfonds und der Bundesagentur für Arbeit angeboten. An insgesamt 17 Mittelschulen und fünf Sonderförderzentren im gesamten Stadt- und Landkreis Regensburg arbeiten 20 Mitarbeiterinnen (Sozialpädagogen, Pädagogen, Meister, Techniker, Fachwirte mit Ausbildereignungsprüfung), um Jugendlichen einen guten Übergang von der Schule in die Ausbildung zu ermöglichen. 

Ablauf der Berufseinstiegsbegleitung

Die Betreuung durch die Berufseinstiegsbegleitung umfasst mindestens 2,5 Jahre, beginnend mit der achten Klasse bis hinein in die ersten sechs Monate der Ausbildung. Es finden wöchentliche Treffen in den Räumlichkeiten der Schule (oder der inab) statt, in denen die oben angesprochenen Themen behandelt werden. 

Um einen bestmöglichen Erfolg der Maßnahme zu erreichen, arbeitet inab im Netzwerk zwischen Jugendlichem, Erziehungsberechtigen, Berufsberatung und Klassenleitungen. Zudem bestehen in der Region ausgereifte Kontakte zu verschiedenen Firmen in vielen Berufsbereichen, welche unterstützend bei der Praktikumsplatz- und Ausbildungsplatzsuche hinzugezogen werden. Durch die vielfältigen Bereiche der Berufseinstiegsbegleitung wird der Jugendliche bestmöglich bei seinem Weg in die Berufswelt unterstützt.

BOM: Flüchtlingsintegration

Seit März 2018 bietet inab Regensburg auch die Berufsorientierungsmaßnahme (BOM) „Flüchtlingsintegration“ nach §48 SGB III  an.  Diese Maßnahme gibt einen vertieften Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt und bereitet die Teilnehmenden somit besser auf die Berufswahl vor. In Absprache mit den teilnehmenden Schulen werden verschiedene Bausteine behandelt:

  • Erfahrung eigener Bedürfnissen und Interessen
  • Praktisches Erfahren und Einüben von Softskills und grundlegender Kompetenzen
  • Entwicklung individueller Zielberufe
  • Kennenlernen von beruflichen Anforderungen und Kompetenzen einzelner Berufe
  • Individuelle Bewerbung

Bausteinübergreifende Inhalte:

  • Berufswahlbezogene Sprachförderung
  • Darstellung der Unterstützungsangebote der Netzwerkpartner in der Region
  • Das deutsche Bildungssystem
  • Fördermöglichkeiten vor und während der Ausbildung

Zielgruppe sind unterstützungsbedürftige Schüler/innen mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund aus der 7. – 9. Jahrgangsstufe. Die Finanzierung wird zu gleichen Teilen von der Agentur für Arbeit Regensburg und dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst getragen. Die Umsetzung gestaltet sich als zusätzliches Angebot während der Schulzeit an zwei Tagen im Monat mit je 1,5 Unterrichtsstunden.

inab Regensburg

inab – Jugend, Bildung und Beruf.

Sedanstraße 15
93055 Regensburg

0941 78039-548
0941 78039-600

Anfahrtsbeschreibung

Vom Bahnhof mit dem Bus zum Stobäusplatz. Von da aus sind es noch ca. 5 Gehminuten.
Vom Bahnhof zur Sedanstraße zu Fuß sind es ca. 15 Gehminuten.

Routenplaner GoogleMaps

Sandra Kaiser
Sandra Kaiser
0941 78039-548

Zurück zur Standortliste

Erfolgreiche Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) bei inab

BerEb bei inab – individuelle Begleitung von der Schule bis in die Ausbildung.

BerEb bei inab Regensburg

inab Regensburg begleitet förderbedürftige Schüler/-innen ab der achten Klasse bis zur Ausbildung.

Eine inab-Mitarbeiterin berichtet über Ihre tägliche Arbeit.

Lesen Sie mehr ...

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen